F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Edward Said: The Last Interview
Großbritannien   2004    208 min        
 

 
Standort  Phase IV-Archiv
  
Genre  Dokumentation   Politik
Stichwort  Gesellschaftskritik   Nahostkonflikt   zeithistorisch
Sprachen  Englisch   
  
Regie Mike Dibb  
Drehbuch Mike Dibb   Charles Glass  
Produzent Don Guttenplan  
Auftritt Edward Said  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Sechs Tage Krieg

Elisabeth Kübler-Ross - Dem Tod ins Gesicht sehen

Warum Israel

Ein Traum von Kabul

Auschwitz: Die Täter - Die Opfer - Die Hintergründe

Memoria del Saqueo - Chronik einer Plünderung

George Harrison: Living in the Material World

Route 181: Fragmente einer Reise in Palästina-Israel

Der erste Schrei

Comandante

The Smiths - Under Review

Schattenland - Reise nach Masuren

Life in Stills - Leben in Bildern

Kopfüber in die Nacht

Günter Gaus: Die klassischen Interviews

Die große Stille

 

Der in Jerusalem geborene, in Kairo und den USA aufgewachsene Literaturtheoretiker Edward Said widmete sich zeitlebens der Geschichte, Kultur und Politik des Nahen und Mittleren Ostens, sein besonderes Augenmerk lag auf dem Schicksal der Palästinenser. Mit seinem Buch "Orientalismus" begründete er die postkolonialen Studien und sorgte für bis heute andauernde Kontroversen; durch sein Beharren auf eine Einstaatenlösung im Israel/Palästina-Konflikt isolierte er sich von den politischen Führern der PLO; mit Daniel Baarenboim gründete er das West-Eastern Divan Orchestra, um die Vision eines friedlichen Zusammenlebens der Völker im Nahen Osten zu verbreiten.

In diesem Interview ein Jahr vor seinem verfrühten Tod spricht er ausführlich über sein Leben, seine Ideen und Hoffnungen.