F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Unser täglich Brot
Österreich   Deutschland   2005    92 min        
 

 
Standort  Doku - Politik & Zeitgeschichte
  
Genre  Experimentalfilm   Dokumentation
Stichwort  Gesellschaftskritik   Globalisierungskritik   Essayfilm
Sprachen  Deutsch   ohne Sprache   
  
Regie Nikolaus Geyrhalter  
Drehbuch Nikolaus Geyrhalter   Wolfgang Widerhofer  
Kamera Nikolaus Geyrhalter  
Produzent Nikolaus Geyrhalter   Wolfgang Widerhofer   Markus Glaser   Michael Kitzberger  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

The End of Time

Speed - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Nachtmeerfahrten - Eine Reise in die Psychologie von C. G. Jung

Das Salz der Erde

Manufactured Landscapes

The Corporation

Alphabet

David Wants To Fly

Menschen am Sonntag

Powaqqatsi

Das kreative Universum - Naturwissenschaft und Spiritualität im Dialog

Buddhas verlorene Kinder

Vom Hirschkäfer zum Hakenkreuz

The Work of Director Michel Gondry 1987-2003

Citizenfour

Koyaanisqatsi - Prophezeihung

 

UNSER TÄGLICH BROT ist eine filmische Meditation über die Welt der industriellen Nahrungsmittelproduktion. Zum Rhythmus von Fließbändern und riesigen Maschinen zeigt der Film Orte, an denen Nahrungsmittel produziert werden: Für Fahrzeuge optimierte, surreale Landschaften; sterile Räume in funktioneller, industrieller Architektur, für logistisch-effiziente Abläufe entwickelt. Eine kühle, industrielle Umgebung, die wenig Raum für Individualität lässt. Indem Nikolaus Geyrhalter der Frage „Woher kommt unsere Nahrung?“ schonungslos nachgeht, stellt er gleichzeitig die Seinsfrage. Wo steht der Mensch in einer Welt, die sich in ganz elementaren Dingen verselbständigt hat? Und er zeigt die industrielle Nahrungsmittelproduktion als Spiegelbild unseres Wertkanons: viel, einfach, schnell, wenige produzieren für uns alle.