F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Geheimes Deutschland - Eine Reise zur Spiritualität der Frühromantik
Deutschland   2006    60 min        
 

 
Standort  Literatur - Dokus
  
Genre  Literatur   Dokumentation
Stichwort  Kunst   Spiritualität
Sprachen  Deutsch   
  
Regie Rüdiger Sünner  
Drehbuch Rüdiger Sünner  
Kamera Rüdiger Sünner  
Musik Domenico Scarlatti  
Produzent Rüdiger Sünner  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Nachtmeerfahrten - Eine Reise in die Psychologie von C. G. Jung

Am Anfang war das Licht

Gernstls Reisen - Auf der Suche nach dem Glück

Das kreative Universum - Naturwissenschaft und Spiritualität im Dialog

Todesspiel

Die Wohnung

Deutschland im Herbst

Abenteuer Anthroposophie - Rudolf Steiner und seine Wirkung

Wildes Deutschland - Staffel 1

Zwischen Himmel und Erde - Anthroposophie heute

Kalkofes Mattscheibe - Staffel 2

Mitte Ende August

Kalkofes Mattscheibe - Staffel 1

Faust

Goethe!

Faust - Eine deutsche Volkssage

 

Die deutsche Frühromantik war nicht nur eine Epoche großer Dichtung, sondern entwickelte auch ein spirituelles Weltbild, das vieles von dem vorwegnahm, was heutige Menschen in Esoterik, Schamanismus und fernöstlicher Religion suchen: die Verbindung von Denken und Intuition, Verstand und Gefühl, Wissenschaft und Religion sowie eine Sicht auf Natur als lebendigen, geisterfüllten Organismus, der nicht nur durch rationale Zergliederung verstanden werden kann. In künstlerischer Unabhängigkeit entwickelten die Frühromantiker höchst individuelle Formen der Spiritualität, die bis heute nichts von ihrer Faszination und ihrer inspirierenden Kraft eingebüßt haben. Der Film reist mit Texten von Hölderlin, Novalis, Goethe, Annette von Droste-Hülshoff u.a. zu magischen Landschaften in Deutschland, um diese bisher wenig beleuchtete Seite europäischer Geistesgeschichte zu erkunden.