F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Schläfer
Österreich   Deutschland   2005    100 min        
 

 
Standort  Drama - deutsch ab 2000
  
Genre  Sozialdrama   Drama   Politik
Stichwort  Autorenfilm   Berliner Schule   9/11   Paranoia   Islamismus
Awards  Max-Ophüls-Preis: Bester Film für Benjamin Heisenberg
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Englisch   Französisch   
  
Regie Benjamin Heisenberg  
Drehbuch Benjamin Heisenberg  
Hauptrolle Mehdi Nebbou   Bastian Trost  
Nebenrolle Katharina Marie Schubert   Gundi Ellert   Loretta Pflaum   Wolfgang Pregler   Charlotte Eschmann  
Kamera Reinhold Vorschneider  
Musik Lorenz Dangel  
Produzent Martin Gschlacht   Antonin Svoboda   Barbara Albert   Jessica Hausner   Peter Heilrath  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Arlington Road

Unter Beobachtung

Der Staatsfeind Nr. 1

Milchwald

Nackt

Kriegerin

Dame, König, As, Spion (2011)

Paper Moon

Ken Park

Last Days

Ich kann nicht schlafen

Die Fremde

Falscher Bekenner

Sue - Eine Frau in New York

Tsotsi

The Tracey Fragments

 

Herausragendes Post-9/11-Drama um die Geschichte einer Rivalität zwischen zwei Wissenschaftlern. Einer von ihnen, Johannes, wird vom Verfassungsschutz gebeten, seinen Kollegen Farid zu bespitzeln. Der Algerier stehe im Verdacht, Kontakt zu Terrororganisationen zu haben. Nach anfänglichen Zweifeln kommt dieses Anliegen Johannes gerade recht, da Farid beim gemeinsamen Forschungsprojekt mehr Erfolg hat und ihm auch noch die Frau, in die er verliebt ist, streitig macht. Heisenberg macht sich in seinem subtilen Thriller Gedanken über den Status Quo einer vergifteten Gesellschaft, in der jeder jedem mißtraut, Migranten unter Generalverdacht gestellt werden und das Stigma des Arabers ausreicht, um im Zweifelsfall gegen den Angeklagten zu stimmen. Am Ende durchaus offen und interpretierbar, bleibt “Schläfer” ein stilles Meisterwerk über Verunsicherung und Paranoia.