F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Drei Uhr nachts
(Bob le Flambeur)
Frankreich   1955    102 min      

__—Mark Linn-Baker —__
 
Standort  PhaseIV Themen-Spezial
  
Genre  Film noir   Drama   Gangsterfilm   Krimi
Stichwort  Autorenfilm   Großstadt   Paris   Spielerfilm   50er Jahre   Casino   Caper Movie
Sprachen  Französisch   
Untertitel  Englisch   
  
Regie Jean-Pierre Melville  
Drehbuch Jean-Pierre Melville   Auguste Le Breton  
Hauptrolle Daniel Cauchy   Isabelle Corey   Roger Duchesne  
Nebenrolle Howard Vernon   Guy Decomble   Claude Cerval   Dominique Antoine   Gérard Buhr   Colette Fleury   André Garet   Simone Paris  
Kamera Henri Decaë  
Musik Eddie Barclay   Jo Boyer  
Produzent Jean-Pierre Melville   Serge Silberman  
Literaturvorlage Auguste Le Breton  
Stimme Jean-Pierre Melville  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Der dritte Mann

Die schwarze Natter

Goldenes Gift

Engelsgesicht

Gangster in Key Largo - Hafen des Lasters

Der Todeskuss

Asphalt Dschungel

Sprung in den Tod

Polizei greift ein

Du lebst noch 105 Minuten

Gilda

Stadt ohne Maske

Verfolgt

Gewagtes Alibi

Straße ohne Namen

Gefährliche Leidenschaft

 

Bob lebt seit Jahren in Montmartre. Früher ein angesehener Gangster, vertreibt er sich inzwischen die Nächte mit Glücksspiel und sorgt mit seiner noch immer vorhandenen Reputation dafür, dass sein junger Protegé Polo keinen allzu folgenschweren Unfug treibt. Als er aber von dem Plan erfährt, das Casino von Deauville auszurauben, lässt er sich trotz vieler Bedenken auf den Coup ein.

Der erste Gangsterfilm von Jean-Pierre Melville enthält bereits alle Elemente seiner Inszenierkunst, die er mit stilisierten Meisterwerken wie "Der eiskalte Engel" zur Perfektion brachte.