F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Das Mädchen und der Kommissar
(Max et les ferrailleurs)
Frankreich   1971    107 min      

 
Standort  Krimiklassiker
  
Genre  Polizeifilm   Drama   Krimi
Sprachen  Deutsch   Französisch   
  
Regie Claude Sautet  
Drehbuch Claude Sautet   Claude Néron  
Hauptrolle Michel Piccoli   Romy Schneider   Bernard Fresson   Francois Perier  
Nebenrolle Georges Wilson   Henri-Jacques Huet   Dominique Zardi   Robert Favart   Philippe Léotard   Michel Creton   Maurice Auzel  
Kamera René Mathelin  
Musik Philippe Sarde  
Produzent Raymond Danon   Roland Girard  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Die Dinge des Lebens

Was gibt´s Neues, Pussy?

Mado

Eine einfache Geschichte

Abschied in der Nacht

Der Chef

Eine fatale Entscheidung

Ludwig 2.

Trio Infernal - Die teuflischen Drei

Die Spaziergängerin von Sans-Souci

Eine Komödie im Mai

Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh

Dirty Harry

Monsieur Klein

Der Bulle von Paris

Kommissar Bellamy

 

Der Pariser Kommissar Max (Michel Piccoli hat sich in den Kopf gesetzt, Delinquenten auf frischer Tat zu ertappen. Er benutzt die Gelegenheitsprostituierte Lilly (Romy Schneider), um einer Bande von kleinen Gaunern eine Falle zu stellen. Max selbst initiiert die Vorbereitungen für einen Coup, der für die Bande aus Nanterre eigentlich zu groß ist - um sie dann in flagranti festzunehmen. Beim Banküberfall werden sie zwar erwartungsgemäß verhaftet, aber diesmal läuft die Aktion aus dem Ruder.

Claude Sautets faszinierendes Psychogramm eines manisch-pathologischen Bullen gehört zu den Höhepunkten des französischen Polizeifilms der 70er Jahre,