F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Achteinhalb
(8 1/2 / Otto e mezzo)
Italien   1963    138 min      

__— —__
 
Standort  Regisseure A-Z
  
Genre  Tragikomödie   Drama
Stichwort  Autorenfilm   Film im Film   Kunst   Promiskuität
Awards  Oscar: Bester fremdsprachiger Film für Federico Fellini
Sprachen  Deutsch   Italienisch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Federico Fellini  
Drehbuch Federico Fellini   Brunello Rondi   Ennio Flaiano   Tullio Pinelli  
Hauptrolle Claudia Cardinale   Marcello Mastroianni   Anouk Aimée  
Nebenrolle Eugene Walter   Barbara Steele   Eddra Gale   Sandra Milo   Caterina Boratto   Yvonne Casadei   Mario Pisu   Mino Doro   Rossella Falk   Nadine Sanders  
Kamera Gianni Di Venanzo  
Musik Nino Rota   Gioacchino Rossini  
Produzent Angelo Rizzoli  
Mitarbeit Lina Wertmüller  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Die Nächte der Cabiria

Die Schwindler

Ginger und Fred

Das süsse Leben - La dolce vita

Fellinis Satyricon

Liebe in der Stadt

8 1/2 Frauen

Das Lied der Straße

Paisa

Ein Mann und eine Frau

Hochzeit auf italienisch

Fellinis Stadt der Frauen

Die schöne Querulantin

Nine

Pret-a-porter

Picasso 1955

 

Regisseur Guido Anselmi steckt sowohl privat als auch künstlerisch in der Krise. Genervt von Produzenten, Ehefrau und Geliebter sucht er verzweifelt nach Inspiration für seinen neuen Film, dessen Drehbeginn er immer wieder verschiebt. Als er seine Kindheit, seine Beziehungen zu Frauen und sein Verhältnis zur Kunst und die Missstände in der Filmbranche reflektiert, kommen seine Ängste und verdrängten Komplexe aus dem Unterbewusstsein ans Licht, Traum und Wirklichkeit beginnen sich zu überlagern.

Autobiographisch inspirierter Film von Federico Fellini, der hier die eigene Lebens- und Schaffenskrise verarbeitet.