F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Was nützt die Liebe in Gedanken
(Love in Thoughts)
Deutschland   2004    89 min      

 
Standort  Drama - deutsch ab 2000
  
Genre  Liebesfilm   Drama   Melodram
Stichwort  Suizid   auf Tatsachen basierend   20er Jahre   Weimarer Republik
Sprachen  Deutsch   
  
Regie Achim von Borries  
Drehbuch Achim von Borries   Hendrik Handloegten   Annette Hess   Alexander Pfeuffer  
Hauptrolle Daniel Brühl   August Diehl   Jana Pallaske   Thure Lindhardt   Anna Maria Mühe  
Nebenrolle Fabian Oscar Wien   Julia Dietze   Tino Mewes   Christoph Luser   Holger Handtke   Jonas Jägermeyr   Verena Bukal   Marius Frey  
Kamera Jutta Pohlmann  
Musik Thomas Feiner  
Produzent Stefan Arndt   Manuela Stehr   Christophe Mazodier  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Dr. Aleman

Ich bin die Andere

Lila, Lila

Kalt ist der Abendhauch

Merry Christmas

Mittsommernachtstango

Camille Claudel

Fenster zum Sommer

Basquiat

Nachtzug nach Lissabon

Slumming

Somewhere

Silver Linings

360 - Jede Begegnung hat Folgen

Shoppen

Kick-Ass

 

Gibt es ihn wirklich, den höchsten Punkt im Leben? Günther (August Diehl) und Paul (Daniel Brühl) sind davon überzeugt: Sie wollen leben, in vollen Zügen und ohne Kompromisse - und gleiches verlangen sie von der Liebe. Bei einem gemeinsamen Wochenende im Sommerhaus auf dem Land verliebt sich Paul in Günthers Schwester Hilde, und zunächst sieht es so aus, als ob seine Gefühle erwidert werden. Doch Hilde liebt viele, heimlich trifft sie sich mit Hans - Günthers ehemaligen Liebhaber. Als der überraschend zu ihnen stößt, setzt er eine Achterbahnfahrt der Gefühle in Gang: Berauscht von Absinth und Musik, von großer Sehnsucht und der Gier nach dem Leben nähert sich die Gruppe einem tödlichen Abgrund.

Basierend auf einer wahren Begebenheit, die in der Weimarer Republik für Aufsehen sorgte, erzählt Achim von Borries von Liebe und Rebellion und der Suche nach Glück, von der Verwirrung der Gefühle und der Frage, ob und wie es sich leben lässt, wenn die eine große Liebe unerwidert bleibt.