F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Landmarks of Early Film Vol.1
(L'arrivée d'un train à La Ciotat, Le voyage dans la lune, The Great Train Robbery, San Francisco: Aftermath of an Earthquake / Die Reise zum Mond; Gertie the Dinosaur; Little Nemo u.a.)
USA   Frankreich   1895    117 min      

 
Standort  Klassiker - Stummfilm
  
Genre  Kurzfilm   Klassiker   Stummfilm
Stichwort  Autorenfilm   Slapstick   Zugfahrt
Sprachen  ohne Sprache   
Untertitel  Englisch   
  
Regie David Wark Griffith   Winsor McCay   Georges Melies   Thomas Alva Edison   Brüder Lumière  
Literaturvorlage Jules Verne   H.G. Wells  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Landmarks of Early Film Vol.2

Der Mann mit der Kamera

Die Geburt einer Nation

Der große Eisenbahnraub (1903)

Ein andalusischer Hund

Die Nibelungen

Das Cabinet des Dr. Caligari

Max Ernst: Mein Vagabundieren - Meine Unruhe

Weit im Osten

Intolerance

Dada Cinema

Die Chaplin Revue

Die Büchse der Pandora

Lichter der Großstadt

Maya Deren - Experimental Films

Die Passion der Jungfrau von Orleans

 

Eine Zusammenstellung aus den frühesten Tagen des Kinos bzw. des Mediums Film von 1886 bis 1913, die zahlreiche wichtige Wegmarken beinhaltet. Ganz am Anfang stehen Experimente mit "Serieller Fotografie", die 1895 in die Geburtsstunde des Films münden: "L'arrivée d'un train à La Ciotat" wird von den Brüdern Lumière mit anderen ihrer Kurzfilme erstmals öffentlich vorgeführt. Schnell wächst das junge Medium über seine Bedeutung als bloße Jahrmarktsattraktion hinaus, narrative Strukturen, Effekte und filmische Mittel entwickeln sich binnen weniger Jahre. Am Ende steht der Übergang zum Langfilm, der mit D. W. Griffiths ebenso bahnbrechendem wie berüchtigtem Werk "Die Geburt einer Nation" den Beginn des modernen Hollywood-Kinos markiert.