F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Die Kraniche ziehen
(Letyat zhuravli / Wenn die Kraniche ziehen)
Sowjetunion   1957    91 min      

 
Standort  Klassiker ab 1945
  
Genre  Klassiker   Krieg   Liebesfilm   Drama
Stichwort  Zweiter Weltkrieg
Awards  Cannes: Goldene Palme für Mikheil Kalatozishvili
Sprachen  Deutsch   
  
Regie Mikheil Kalatozishvili  
Drehbuch Viktor Rozov  
Hauptrolle Tatyana Samojlova   Vasili Merkuryev   Aleksey Batalov   Svetlana Kharitonova   Konstantin Nikitin   Aleksandr Shvorin  
Kamera Sergei Urusevsky  
Musik Moisey Vaynberg  
Produzent Mikheil Kalatozishvili  
Literaturvorlage Viktor Rozov  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Zeugin der Anklage

Die Teuflischen

Solaris

Der Wilde

Das Lied der Straße

Der schwarze Falke

Die Faust im Nacken

Gefährlicher Urlaub

Johnny Guitar - Wenn Frauen hassen

Vom Winde verweht

Hiroshima mon amour

Andrej Rubljow

Befreiung

Schmutziger Lorbeer

Uzala der Kirgise

Ich beichte

 

Kaum haben sich Weronika und der junge Techniker Boris ineinander verliebt, tritt der Mann 1941 freiwillig der Roten Armee bei und geht bei Kriegsausbruch an die Front. Vergeblich wartet Weronika auf ein Lebenszeichen von ihm. Während eines Bombenangriffs verliert das Mädchen ihre Eltern und ihr Zuhause. Die Familie von Boris nimmt Weronika auf. Mark, Boris' Bruder, ein Musiker, bemüht sich um Weronika. In einer furchtbaren Bombennacht gibt sich das Mädchen Mark hin und heiratet ihn wenig später. Die Ehe wird jedoch von den Erinnerungen an Boris überschattet, so dass sich Weronika schließlich wieder von ihrem Mann trennt. Bis zum Ende des Krieges glaubt sie fest, dass Boris zurückkommen werde. Als sein Tod zur Gewissheit wird, schenkt sie ihre ganze Liebe einem kleinen Waisenjungen...