F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Bob Dylan: Dont Look Back
USA   1967    96 min        
 

 
Standort  Musikfilm: Doku/Konzert
  
Genre  Roadmovie   Dokumentation   Musikfilm
Stichwort  Folk   60er Jahre
Sprachen  Englisch   
  
Regie D.A. Pennebaker  
Drehbuch D.A. Pennebaker  
Hauptrolle Bob Dylan    Donovan   Joan Baez   Albert Grossman   Bob Neuwirth   Alan Price  
Nebenrolle Marianne Faithfull   Allen Ginsberg  
Kamera D.A. Pennebaker   Howard Alk   Jones Alk   Ed Emshwiller  
Musik Bob Dylan    Donovan  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

The Band

Masked and Anonymous

No Direction Home: Bob Dylan

Drei Uhr nachts

Wir waren niemals hier - Der Film über Mutter

Spinal Tap

Die rote Wüste

Wie klaut man eine Million?

Der Unbeugsame

Liebesgrüsse aus Moskau - James Bond 007

Für ein paar Dollar mehr

Goldfinger - James Bond 007

Fantomas

Winnetou II

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

Die Außenseiterbande

 

Im April 1965 begibt sich Bob Dylan auf eine Tournee durch England. Überraschte er auf seiner jüngsten Studioveröffentlichung "Subterranean Homesick Blues" mit elektrisch verstärkten Rocksongs, so präsentiert er sich nun während der Konzerte im vertrauten Stil des Folksängers. Doch entzieht sich Dylan zumindest außerhalb der Konzerthalle bei Reportern wie Fans dem Image des Protestsängers, das ihn in früheren Jahren zur Ikone machte.

"Direct Cinema"-Pionier D. A. Pennebaker fängt Bob Dylan hier am künstlerischen Scheideweg ein. In der unmittelbaren Folgezeit entwickelt sich Dylan auch live immer mehr weg vom Folk-Solisten. An Songs sind in Ausschnitten etwa Versionen von "It's alright Ma" oder "The lonesome Death of Hattie Carroll" zu hören.