F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Der Spion, der aus der Kälte kam
(The Spy Who Came In from the Cold)
Großbritannien   1965    108 min      

 
Standort  Politthriller
  
Genre  Politik   Thriller   Agentenfilm   Klassiker
Stichwort  Kalter Krieg
Sprachen  Deutsch   Englisch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   
  
Regie Martin Ritt  
Drehbuch Paul Dehn   Guy Trosper  
Hauptrolle Richard Burton   Claire Bloom   Oskar Werner  
Nebenrolle Robert Hardy   Cyril Cusack   Michael Hordern   Peter van Eyck   George Voskovec   Rupert Davies   Sam Wanamaker  
Kamera Oswald Morris  
Musik Sol Kaplan  
Produzent Martin Ritt  
Literaturvorlage John le Carré  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Ein Mann zu jeder Jahreszeit

Der öffentliche Feind

Wenn es Nacht wird in Paris

Eine auswärtige Affäre

Das Loch

Das Sanatorium zur Todesanzeige

Mitternachtsspitzen

Stürmische Höhen

Der Dieb von Bagdad

Die wilden Zwanziger

King Kong und die weiße Frau

Rio Bravo

Mordsache dünner Mann

Der große Bluff

Gefährlicher Urlaub

Was geschah wirklich mit Baby Jane?

 

Einer DER klassischen Politthriller des kalten Krieges nach dem Roman von John le Carré: Alec Leamas (Richard Burton) ist im britischen Geheimdienst für die DDR zuständig. Als sein Gegenspieler Hans-Dieter Mundt das Agentennetz der Engländer immer mehr zerstört und die enttarnten Spione beseitigen lässt, ergreift London Gegenmaßnahmen. Leamas soll dafür sorgen, dass Mundt in Misskredit gerät: Er scheidet aus dem Dienst aus und lässt sich - scheinbar unwillig - von der ostdeutschen Seite als Überläufer einkaufen. Zunächst geht alles nach Plan, aber dann überschlagen sich die Ereignisse.