F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Darwins Alptraum
(Darwins Nightmare)
Frankreich   Österreich   Schweden   Belgien   Kanada   Finnland   2004    107 min      

 
Standort  Doku - Politik & Zeitgeschichte
  
Genre  Dokumentation   World Cinema
Stichwort  Gesellschaftskritik   Globalisierungskritik   Afrika
Awards  Europ. Filmpreis: Bester Dokumentarfilm für Hubert Sauper
César: Bestes Erstlingswerk für Hubert Sauper
Sprachen  Mehrsprachig   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Hubert Sauper  
Drehbuch Hubert Sauper  
Kamera Hubert Sauper  
Produzent Martin Gschlacht   Antonin Svoboda   Barbara Albert   Hubert Sauper   Hubert Toint   Edouard Mauriat  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Kontaktabzüge 3

Kontaktabzüge 2

Romper el Cerco

Megacities

Man on Wire

Gernstls Reisen - Auf der Suche nach dem Glück

Rivers and Tides

Mein liebster Feind

Manufactured Landscapes

Unterwegs in die nächste Dimension

Black Box BRD

Rhythm Is It!

The Yes Men

Das Netz - Unabomber, LSD und Internet

Tibet - Widerstand des Geistes

The Pervert's Guide to Cinema

 

Der Film zeigt die harte Realität im Herzen Afrikas anhand der Geschichte eines Fisches. Es begann in den 60er-Jahren, als zu Versuchszwecken Nil-Barsche im Viktoriasee ausgesetzt wurden. Binnen kurzer Zeit verdrängte der Fisch alle einheimischen Arten. Heute ist der Viktoriabarsch ein Exportschlager. Täglich landen Flugzeuge, um die begehrten Fischfilets in die europäischen Länder zu bringen. Zurück nach Afrika werden in den Maschinen immer wieder Waffen transportiert. So hängt die Geschichte des Fisches mit den Bürgerkriegen in Zentralafrika zusammen. Dieser globale Handel von Kriegsmaterial und Lebensmitteln hat an den Ufern des größten tropischen Sees der Welt eine morbide Stimmung erzeugt.