F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Das Schweigen des Meeres
(La silence de la mer)
Frankreich   1949    84 min      

__— —__
 
Standort  Regisseure A-Z
  
Genre  Drama   Krieg
Stichwort  Autorenfilm   Nationalsozialismus   Debütfilm   Kammerspiel   Zweiter Weltkrieg
Sprachen  Französisch   
Untertitel  Englisch   
  
Regie Jean-Pierre Melville  
Drehbuch Jean-Pierre Melville  
Hauptrolle Howard Vernon   Jean-Marie Robain   Nicole Stéphane  
Nebenrolle Ami Aaröe   Georges Patrix   Denis Sadier  
Kamera Henri Decaë  
Musik Edgar Bischoff  
Produzent Jean-Pierre Melville  
Literaturvorlage Jean Marcel Bruller  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Die schrecklichen Kinder

Der Chef

Der eiskalte Engel

Armee im Schatten

Drei Uhr nachts

Tödliches Kommando

Waltz with Bashir

Vier im roten Kreis

Der Fremde im Zug

Heißes Eisen

Rächer der Unterwelt

Gefährlicher Urlaub

Der Todeskuss

Der rote Korsar

Stalag 17

Die Macht des Bösen

 

Ein kleines Dorf im besetzten Frankreich: Der deutsche Offizier Werner von Ebrennac (Howard Vernon) ist im Haus eines älteren Franzosen und dessen Tochter untergebracht. Jeden Abend sitzt der Soldat mit ihnen am Kamin, und obwohl die zwei Bewohner eisern schweigen, redet und philosophiert Ebrennac ausgiebig über das deutsch-französische Verhältnis und welch großartige Perspektiven sich beiden Ländern in Zukunft bieten könnten - bis er eines Tages in Paris die eigentlichen Motive Nazi-Deutschlands erkennt... Jean-Pierre Melvilles Filmdebüt ist ein eindrucksvolles, konzentriert inszeniertes Kammerspiel über die "Republik des Schweigens" (Sartre) während der Okkupation.