F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Sonntags nie!
(Pote tin Kyriaki / Never on Sunday)
Griechenland   1960    91 min      

 
Standort  Regisseure A-Z
  
Genre  Komödie   Klassiker   Liebesfilm
Stichwort  schwarz-weiß   Autorenfilm   Prostitution   Sommer   Femme Fatale
Awards  Cannes: Beste Schauspielerin für Melina Mercouri
Sprachen  Deutsch   Englisch   Französisch   Spanisch   Italienisch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   Französisch   Niederländisch   Spanisch   Italienisch   Dänisch   Finnisch   Griechisch   
  
Regie Jules Dassin  
Drehbuch Jules Dassin  
Hauptrolle Jules Dassin   Titos Vandis   Melina Mercouri   George Foundas   Mitsos Liguisos  
Nebenrolle Dimos Starenios   Despo Diamantidou   Nikos Fermas  
Kamera Jacques Natteau  
Musik Manos Hadjidakis  
Produzent Jules Dassin  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Der gebrochene Pfeil

Ich folgte einem Zombie

Manuel

Mord in der Hochzeitsnacht

Eine Handvoll Hoffnung

Das Gesicht des Anderen

Die Austernprinzessin / Ich möchte kein Mann sein

Das Ding aus einer anderen Welt (1951)

Cheyenne

Der Herr der sieben Meere

Sullivans Reisen

Die Ratten

Der Verlorene

So grün war mein Tal

Da waren's nur noch neun

Das Loch

 

Der amerikanische Tourist und Amateurphilosoph Homer Thrace will in Piräus der lebensfrohen Prostituierten Illya die abendländische Kultur beibringen und sie zum ordentlichen Leben bekehren. Doch diese liebt die Männer und ist in ihrem Element, wenn sie ihr bis in den Hafen folgen, wo sie nackt ins Wasser springt. Homers Mission ist zwar zum Scheitern verurteilt, aber Illya sorgt für den Streik der Huren, die gegen ihren Zuhälter aufbegehren und Matrosen mit Matratzen und Bettgestellen in die Flucht schlagen.

Wundervoller Komödienklassiker von Jules Dassin (der selbst den Homer spielt), Goldene Palme für Melina Mercouri in Cannes. Noch berühmter als der Film wurde das von Illya gesungene Lied "Ein Schiff wird kommen".