F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verein / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV

Fesseln der Macht
(True Confessions)
USA   1981    103 min      

 
Standort  Krimiklassiker
  
Genre  Drama   Krimi   Gangsterfilm   Polizeifilm
Stichwort  Verbrechen   Neo-Noir   40er Jahre   Los Angeles
Sprachen  Deutsch   Englisch   Französisch   Spanisch   Italienisch   
Untertitel  Französisch   Niederländisch   Spanisch   Portugiesisch   Italienisch   Dänisch   Finnisch   Griechisch   Norwegisch   Schwedisch   Ungarisch   
  
Regie Ulu Grosbard  
Drehbuch Joan Didion   Gary S. Hall  
Hauptrolle Robert De Niro   Robert Duvall  
Nebenrolle Charles Durning   Dan Hedaya   James Hong   Cyril Cusack   Burgess Meredith   Kenneth McMillan   Jeanette Nolan   Ed Flanders  
Kamera Owen Roizman  
Musik Georges Delerue  
Produzent Irwin Winkler   Robert Chartoff  
Literaturvorlage John Gregory Dunne  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Das Gesetz der Ehre

Fahr zur Hölle Liebling

Ein MordsTeam

Die letzte Verführung

True Detective - Staffel 2

Kommissarin Lund - Das Verbrechen - Staffel 3

The Wire - Staffel 1

Bullitt

Enemies - Welcome to the Punch

Gangster Squad

French Connection - Brennpunkt Brooklyn

The Crime - Good Cop // Bad Cop

Point Blank - Bedrohung im Schatten

Cop Land

Grifters

Agent Hamilton - Im Interesse der Nation

 

Als Beamter der Mordkommission in Los Angeles der 40er Jahre gerät Tom Spellacy er an einen Fall, der trotz seiner Grausamkeit zunächst aussieht wie jeder andere. Man findet die Leiche eines Mädchens, die säuberlich in zwei Hälften geteilt wurde. Bald stellt Tom fest, daß die Tote eine Prostituierte war, bei seinen Ermittlungen stößt er jedoch auf Namen, die man in so einem Zusammenhang besser nicht nennen sollte. Besonders der Baulöwe und ehemalige Zuhälter Jack Amsterdam hat keine weiße Weste. Dann muss Tom feststellen, dass auch sein karrieresüchtiger Bruder und damit der Klerus in den Fall verwickelt ist. Spellacy sieht sich allein einem ganzen Syndikat gegenüber - und wo es um Macht und Geld geht, hat Gerechtigkeit zwei Seiten.

Stark besetzter Neo-Noir nach einem Roman von John Gregory Dunne, der Parallelen zu dem berühmten Mordfall der "Schwarzen Dahlie" aufweist.