F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

No Man's Land
(No Mans Land)
Jugoslawien   Belgien   2001    98 min      

 
Standort  Komödie - Besondere
  
Genre  Komödie   Krieg   Drama   Satire   Tragikomödie
Stichwort  Autorenfilm   schwarzer Humor   Jugoslawienkriege
Awards  Oscar: Bester fremdsprachiger Film für Danis Tanovic
Cannes: Bestes Drehbuch für Danis Tanovic
Golden Globe: Bester fremdsprachiger Film für Danis Tanovic
César: Bestes Erstlingswerk für Danis Tanovic
Europ. Filmpreis: Bestes Drehbuch für Danis Tanovic
Sprachen  Deutsch   Bosnisch/Kroatisch/Serbisch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Danis Tanovic  
Drehbuch Danis Tanovic  
Hauptrolle Simon Callow   Katrin Cartlidge   Georges Siatidis   Branko Djuric   Rene Bitorajac   Filip Sovagovic  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Tödliches Kommando

Waltz with Bashir

Flags of our Fathers

Redacted

Lebanon

Von Löwen und Lämmern

Wege zum Ruhm

Essential Killing

The Messenger - Die letzte Nachricht

Unterwegs nach Cold Mountain

Hunde wollt ihr ewig leben

Black Hawk Down

Band of Brothers – Wir waren wie Brüder

Kagemusha - Der Schatten des Kriegers

Tigerland

Lost Children

 

Im Bosnienkrieg 1993 finden sich zwei feindliche Soldaten im Schützengraben zwischen den Linien wieder, zusammen mit einem Verletzten, der auf einer Sprengmine liegt. Während die beiden verzweifelt nach einem Ausweg und nach Rettung für den verletzten Kameraden suchen, entschließt sich ein UN-Offizier, den beiden entgegen den Anweisungen seiner Vorgesetzten zu helfen. Und als auch noch die Medien von der Sache Wind bekommen, wird aus dem scheinbar unwichtigen Vorfall plötzlich eine große, international verfolgte Publikumsshow.

Komödiantisch ummantelte Anklage gegen die Rolle der UN-Truppen im Balkankrieg, bei der einem das Lachen oft im Hals stecken bleibt. Exzellenter Film des Newcomers Danis Tanovic.