F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss
(They shoot horses, don`t they?)
USA   1969    115 min      

 
Standort  Klassiker ab 1945
  
Genre  Drama   Tanzfilm   Sozialdrama
Stichwort  Gesellschaftskritik   Prohibition   Depressionszeit   zeithistorisch   New Hollywood
Awards  Oscar: Bester Nebendarsteller für Gig Young
Sprachen  Deutsch   Englisch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Sydney Pollack  
Drehbuch James Poe   Robert E. Thompson  
Hauptrolle Jane Fonda   Susannah York   Michael Sarrazin  
Nebenrolle Bruce Dern   Gig Young  
Kamera Philip H. Lathrop  
Musik Johnny Green  
Produzent Irwin Winkler   Robert Chartoff  
Literaturvorlage Horace McCoy  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Rote Sonne

If...

Performance

Andy Warhols Flesh

Out of the Blue

A Hole in my Heart

Taschengeld

Nackt

Bande de filles

Quadrophenia

Willkommen im Tollhaus

Milchwald

Breaking and Entering

Lilja 4-ever

Dem Himmel so fern

Little Fish

 

Ein Dauertanz-Wettbewerb während der Depressionszeit als Spiegel der Leistungsgesellschaft: Nur das Paar gewinnt die 1500 Dollar Siegprämie, das am Ende noch auf den Beinen stehen kann. Mit dabei ist Gloria (Jane Fonda), die ihr Glück sucht. Bobby kommt ganz zufällig hinzu und Alice will als Schauspielerin entdeckt werden. Einige sind allein wegen den sieben täglichen Mahlzeiten dabei. Unter der Moderation des zynischen Rocky versuchen sie alle verzweifelt im Rennen zu bleiben. 50 Tage vergehen und je unmenschlicher der Wettbewerb wird, desto deutlicher treten Wut und Verzweiflung in die Gesichter der Tänzer...

"Sydney Pollack inszeniert den gesellschaftskritischen Stoff als schweißtreibende Tour de Force, zeigt schonungslos die seelischen wie körperlichen Qualen seiner Figuren und setzt geschickt auf emotionale Effekte." (filmdienst)