F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Baader
Deutschland   2002    110 min        
 

 
Standort  Drama - deutsch ab 2000
  
Genre  Politik   Gangsterfilm   Biographie   Thriller
Stichwort  Terrorismus   RAF   Deutscher Herbst
Awards  Berlinale: Alfred-Bauer Preis für Christopher Roth
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Christopher Roth  
Drehbuch Christopher Roth   Moritz von Uslar  
Hauptrolle Frank Giering   Vadim Glowna   Laura Tonke  
Nebenrolle Hinnerk Schönemann   Jana Pallaske   Bastian Trost   Michael Sideris   Birge Schade  
Kamera Bella Halben   Jutta Pohlmann  
Produzent Christopher Roth   Mark Gläser  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Todesspiel

Deutschland im Herbst

Starbuck Holger Meins

Das Phantom

Wer wenn nicht wir

Die Unberührbare

Arlington Road

Scorpio, der Killer

Dead Man Down

Long Hello and Short Goodbye

Black Box BRD

Che - Revolucion

Der Alte Affe Angst

Une Jeunesse allemande - Eine deutsche Jugend

Die Wolke

Klute

 

Der Terrorist Andreas Baader (Frank Giering) inszeniert sein Leben wie einen gigantischen Kinofilm, mit ihm und seiner Geliebten Gudrun Ensslin (Laura Tonke) in den Hauptrollen. Er lebt wild und gefährlich, die lässige Souveränität, mit der er Autos knackt, Rauschgift konsumiert, Banken ausraubt und Bomben baut, fasziniert auch intellektuelle Mitstreiter wie die Journalistin Ulrike Meinhof - aber dann gerät Baader ins Fadenkreuz des BKA.

Sehr stylisher, zum Teil stark fiktionalisierter Film über die RAF-Terroristen Baader und Ensslin; Berlinale-Wettbewerb 2002.