F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Baraka
USA   1992    92 min        
 

 
Standort  Doku - Natur & Wissen
  
Genre  Dokumentation   Experimentalfilm
Stichwort  Spiritualität
Sprachen  Deutsch   
  
Regie Ron Fricke  
Drehbuch Constantine Nicholas   Genevieve Nicholas  
Kamera Ron Fricke  
Musik Michael Stearns    Dead Can Dance  
Produzent Mark Magidson   Alton Walpole  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Samsara (2011)

Four American Composers

Powaqqatsi

The Wild Blue Yonder

Awake - Ein Reiseführer ins Erwachen

Vom Hirschkäfer zum Hakenkreuz

Naqoyqatsi

The Work of Director Michel Gondry 1987-2003

The End of Time

Koyaanisqatsi - Prophezeihung

Amy und die Wildgänse

Warum Bodhi-Dharma in den Orient aufbrach

Prinzessin Mononoke

Zaina - Königin der Pferde

Das grüne Wunder - Unser Wald

Jean Florette - Die Wasser der Hügel Teil 1

 

Baraka ist ein Wort aus der Sufi-Sprache und heißt etwa "Atem des Lebens". Mit großem Aufwand fängt Regisseur Ron Fricke die Schönheit der Natur und das Schicksal der Menschen in atemberaubenden Bildern und mit berauschenden Klängen ein. In Tansania, China, Brasilien, Japan, Kuwait, Kambodscha, Iran, Nepal und weiteren Ländern erforscht er, was die Menschheit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beseelt - eine meditativ-bildgewaltige Reise zu Naturschönheiten, aber auch Zivilisations-Sünden der Erde (vergleiche dazu auch die "Koyaanisqatsi"-Filme von Godfrey Reggio).