F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Das China-Syndrom
(The China Syndrome)
USA   1978    122 min      

 
Standort  Phase IV-Archiv
  
Genre  Thriller   Politik   Drama
Stichwort  Atomenergie   atomare Bedrohung
Awards  Cannes: Bester Schauspieler für Jack Lemmon
Sprachen  Deutsch   Englisch   Französisch   Spanisch   Italienisch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   Französisch   Niederländisch   Polnisch   Tschechisch   Spanisch   Portugiesisch   Italienisch   Arabisch   Dänisch   Finnisch   Griechisch   Hindi   Isländisch   Hebräisch   Norwegisch   Schwedisch   Türkisch   Ungarisch   
  
Regie James Bridges  
Drehbuch James Bridges   T.S. Cook   Mike Gray  
Hauptrolle Michael Douglas   Jack Lemmon   Jane Fonda  
Nebenrolle James Karen   Peter Donat   Wilford Brimley   Scott Brady   James Hampton   Donald Hotton  
Kamera James Crabe  
Produzent Michael Douglas  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Im inneren Kreis

Günter Gaus: Die klassischen Interviews

Dark Star - Der schwarze Stern

Flight

Chronicle - Wozu bist du fähig?

Largo Winch - Tödliches Erbe

The Take - Zwei Jahrzehnte in der Mafia

Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen

Das Urteil - Jeder ist käuflich

Westworld

Renaissance

Wolfzeit

Lebanon

Millers Crossing

Ananas Express

Außer Atem

 

Eine ambitionierte Fernsehjournalistin (Jane Fonda) recherchiert im Rahmen einer Reportage in einem Atomkraftwerk, als ein alarmierender Unfall beinahe eine Katastrophe auslöst. Der sie begleitende Kameramann filmt den Vorfall, doch der Sender weigert sich, das Video auszustrahlen. Während die Betreiber des Atomkraftwerks das Risiko sofort herunterspielen, entdeckt der erfahrener Ingenieur Jack Godell (Jack Lemmon) defekte Anlagenteile. Als er seinen Fund publik machen will, wird ein Mordanschlag auf ihn verübt. Verzweifelt übernimmt er schließlich gewaltsam die Kontrolle über das Kernkraftwerk und lädt die Presse als Zeuge ein...

Spannender Thriller über den drohenden Super-GAU in einem Atomkraftwerk. Spätere reale Vorfälle (Harrisburg, Tschernobyl) bestätigten nachträglich den zeitlos aktuellen Bezug.