F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Rififi
(Du rififi chez les hommes)
Frankreich   1954    114 min      

__—Käthe Haack —__
 
Standort  PhaseIV Themen-Spezial
  
Genre  Gangsterfilm   Film noir   Krimi   Klassiker
Stichwort  schwarz-weiß   Autorenfilm   Caper Movie
Awards  Cannes: Beste Regie für Jules Dassin
Sprachen  Deutsch   Französisch   
  
Regie Jules Dassin  
Drehbuch Jules Dassin   René Wheeler  
Hauptrolle Jules Dassin   Jean Servais   Robert Manuel   Carl Möhner  
Nebenrolle Magali Noel   Robert Hossein   Claude Sylvain   Pierre Grasset   Marie Sabouret  
Kamera Philippe Agostini  
Musik Georges Auric  
Literaturvorlage Auguste Le Breton  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Die Ratte von Soho

Stadt ohne Maske

Gefahr in Frisco

Schrei der Großstadt

Polizei greift ein

Sprung in den Tod

Zelle R 17

Rächer der Unterwelt

Rattennest

Gangster in Key Largo - Hafen des Lasters

Die Lady von Shanghai

Die Nacht des Jägers

Der Todeskuss

Asphalt Dschungel

Die Macht des Bösen

Drei Uhr nachts

 

Der düstere, exzellent inszenierte Thriller über einen raffinierten Diamanten-Raub gilt als Klassiker des französischen Spannungskinos. Jules Dassin drehte den Film mit kleinem Budget in Paris, nachdem er in Hollywood als Kommunist denunziert wurde und nicht mehr arbeiten konnte. Rififi wurde auch durch die 26-minütige Einbruchs-Sequenz, die ohne Musik und ohne ein Wort auskommt, berühmt.