F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Orphee
(Orpheus)
Frankreich   1949    95 min      

__— —__
 
Standort  Klassiker ab 1945
  
Genre  Drama   Liebesfilm   Klassiker
Stichwort  Lyrik
Sprachen  Französisch   
Untertitel  Englisch   
  
Regie Jean Cocteau  
Drehbuch Jean Cocteau  
Hauptrolle Jean Marais   Francois Perier   Maria Casarès   Marie Dea  
Nebenrolle Jean-Pierre Melville   Juliette Gréco   Pierre Bertin   Edouard Dermithe   Jean-Pierre Mocky  
Kamera Nicolas Hayer  
Musik Georges Auric   Christoph Willibald Gluck  
Produzent André Paulvé  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Eine Handvoll Hoffnung

Im Dunkel von Algier

Eine Landpartie

Das Leben der Frau Oharu

Johnny Guitar - Wenn Frauen hassen

Abschied in der Dämmerung

Kuroneko

Schlacht um Algier

Die Regenschirme von Cherbourg

Die Einsamkeit des Langstreckenläufers

Die Nibelungen

Marx Brothers in der Oper

Der schwarze Falke

Die Nacht der lebenden Toten

Menschen am Sonntag

Doktor Schiwago

 

Der Poet Orphée (Jean Marais) folgt auf der Suche nach seiner Frau Eurydike einer geheimnisvollen Prinzessin durch einen Spiegel hinab ins Totenreich. Ohne zu ahnen, dass es sich bei der Prinzessin um den verkörperten Tod selbst handelt, entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen den beiden. Orphée ist fasziniert von der Unterwelt und entfernt sich immer mehr von der Wirklichkeit, was Eurydike schließlich das Leben kostet.

Jean Cocteaus Version der Orpheus-Sage ist ein kunstvoll verschachteltes Labyrinth aus poetischen Zeichen und mythologischen Anspielungen.