F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Tu nichts Böses
(Non essere cattivo / Don't Be Bad)
Italien   2015    100 min      

__—Birol Ünel —__
 
Standort  Drama - Gesellschaft
  
Genre  Drama   Sozialdrama
Stichwort  Drogen   Rom   Subkultur   Freundschaft
Sprachen  Italienisch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   
  
Regie Claudio Caligari  
Drehbuch Claudio Caligari   Giordano Meacci   Francesca Serafini  
Hauptrolle Luca Marinelli   Alessandro Borghi  
Kamera Maurizio Calvesi  
 

Die Vorstädte von Rom und Ostia, in den 90er Jahren. Die „Ragazzi di vita“, einst von Pasolini beschrieben, gehören nun zu einer Welt, in der Geld, schnelle Autos, Nachtlokale und Kokain scheinbar leicht zu haben sind. Es ist die Welt, in der sich Vittorio und Cesare, beide 20 Jahre alt, auf der Suche nach Erfolg und Bestätigung bewegen. Das neue "dolce vita" fordert jedoch einen sehr hohen Preis, und irgendwann trennen sich die Wege: Vittorio verliebt sich, versucht eine Rückkehr in die bürgerliche Gesellschaft, Cesare hingegen versinkt immer tiefer in einem Sumpf aus Drogen und Dealen - aber Vittorio gibt seinen Freund nicht auf.

"Claudio Caligaris Film über zwei Freunde, die sich mit Drogengeschäften durchschlagen, hatte in Venedig erst nach seinem Tod Premiere. Dieses Vermächtnis ist ein kleines, einnehmend besetztes Meisterwerk der Einfühlung, das sich einem verlorenen Milieu ohne Vorurteile nähert." (Gerhard Midding, epd film)

"Non essere cattivo, der außer Konkurrenz gezeigt wurde, ist in gewisser Hinsicht vielleicht genau das: außer der Reihe, nicht einzuordnen. Ein Meisterwerk." (Valerio Sammarco, Rivista del Cinematografo)