F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Mein Leben als Hund
(Mitt liv som hund / My Life as a Dog)
Schweden   1985    101 min      

__— —__
 
Standort  Kinderfilm - Abenteuer
  
Genre  Drama   Komödie   Literatur   Kinderfilm   Jugendfilm
Stichwort  50er Jahre   Brüder
Awards  Golden Globe: Bester fremdsprachiger Film für Lasse Hallström
Independent Spirit: Bester internationaler Film für Lasse Hallström
Sprachen  Deutsch   Schwedisch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Lasse Hallström  
Drehbuch Per Berglund   Lasse Hallström   Reidar Jönsson   Brasse Brännström  
Hauptrolle Ralph Carlsson   Anki Liden   Anton Glanzelius   Melinda Kinnaman   Kicki Rundgren   Tomas von Brömssen  
Nebenrolle Lennart Hjulström   Leif Ericson   Didrik Gustavsson   Magnus Rask  
Kamera Jörgen Persson  
Musik Björn Isfält  
Produzent Waldemar Bergendahl  
Literaturvorlage Reidar Jönsson  
Schnitt Christer Furubrand  
 

Der zwölfjährige Ingemar lebt in den späten 1950er Jahren mit seinem älteren Bruder bei seiner Mutter in Südschweden. Die Streitigkeiten zwischen den Kindern werden der kranken Mutter zu viel und die beiden werden getrennt zu Verwandten geschickt. Ingemar wird bei seinem Onkel Gunnar und seiner Tante Ulla in einer kleinen Stadt namens Åfors in Småland untergebracht. Dort lernt er Saga kennen, ein Mädchen, das sich anzieht wie ein Junge und auch Fußball spielt. Später, als er wieder zu Hause bei seiner Familie ist, verschlimmert sich der Zustand seiner Mutter, die daraufhin im Krankenhaus stirbt. Ingemar wird wieder nach Småland geschickt.

„Ein einfühlsamer, facettenreicher Film über die Verzweiflung und Verwirrung eines Jungen, der eindrucksvoll dafür plädiert, Kinder mit ihren Sorgen und Freuden ernst zu nehmen.“ (Lexikon des Internationalen Films)