F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Victoria & Abdul
(Victoria and Abdul)
USA   Großbritannien   2017    107 min      

__—Eva Billisich —__
 
Standort  Historienfilm
  
Genre  Drama   Historienfilm   Biographie   Literatur
Stichwort  Kolonialismus   Monarchie   Freundschaft   FBW-Prädikat: Besonders wertvoll
Sprachen  Deutsch   Englisch   Französisch   Spanisch   Italienisch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   Französisch   Niederländisch   Spanisch   Portugiesisch   Italienisch   Arabisch   Dänisch   Finnisch   Hindi   Isländisch   Norwegisch   Schwedisch   Türkisch   
  
Regie Stephen Frears  
Drehbuch Lee Hall  
Hauptrolle Judi Dench   Eddie Izzard   Adeel Akhtar   Tim Pigott-Smith   Ali Fazal  
Nebenrolle Michael Gambon   Olivia Williams   Paul Higgins   Fenella Woolgar  
Kamera Danny Cohen  
Musik Thomas Newman  
Produzent Tim Bevan   Eric Fellner   Tracey Seaward   Beeban Kidron  
Literaturvorlage Shrabani Basu  
 

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria (Judi Dench) den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim(Ali Fazal) kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

"Nach „Philomena“ arbeitet Judi Dench zum zweiten Mal mit Stephen Frears zusammen und glänzt nach John Maddens „Ihre Majestät Mrs. Brown“ erneut als Queen Victoria, die durch einen Bediensteten zu rebellischer Lebenslust findet." (epd-film)