F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Grießnockerlaffäre
(Ein Eberhoferkrimi)
Deutschland   2017    98 min      

__—Justin Long —__
 
Standort  Komödie - deutsch ab 2000
  
Genre  Komödie   Literatur   Krimi   Heimatfilm
Stichwort  Whodunit   Kleinstadt
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Ed Herzog  
Drehbuch Stefan Betz  
Hauptrolle Simon Schwarz   Nora von Waldstätten   Sebastian Bezzel   Eisi Gulp   Lisa Maria Potthoff  
Nebenrolle Branko Samarovski   Lilith Stangenberg   Daniel Christensen   Enzi Fuchs   Francis Fulton-Smith  
Kamera Stephan Schuh  
Musik Martin Probst  
Produzent Kerstin Schmidbauer  
Literaturvorlage Rita Falk  
 

Franz Eberhofer ist Polizist in Niederbayern. Sein Vorgesetzter Barschl wird tot aufgefunden: erstochen mit dem Hirschfänger von Franz. Doch als wäre das nicht genug, waren die beiden auch noch Erzfeinde. Das SEK untersucht das Verbrechen und Franz steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigten. Er beginnt, in seinem eigenen Fall zu ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen - und das, wo er gerade auf der Beerdigung der Oma und auf der Hochzeit vom Stopfer war. Eigentlich hatte er genug um die Ohren, auch bevor das SEK anklopfte. Wer könnte seinen Hirschfänger genutzt haben? Und in wessen Interesse war der Tod von Barschl? Motiv und Beweise sprechen eindeutig gegen Franz...

Vierte Verfilmung der ungemein erfolgreichen Heimatkrimis um Franz Eberhofer. "Die durchgängig glänzende Besetzung, das Panoptikum skurriler Figuren sowie die mutige Inszenierung machen den Film zu einem Höhepunkt der Reihe." (filmdienst.de)