F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Kaspar Hauser
(Kaspar Hauser – Verbrechen am Seelenleben eines Menschen)
Österreich   Deutschland   Schweden   1993    135 min      

__—Humphrey Bogart —__
 
Standort  Drama - deutsch bis 1999
  
Genre  Drama   Historienfilm
Stichwort  auf Tatsachen basierend
Awards  dt. Filmpreis: Beste Regie für Peter Sehr
Sprachen  Deutsch   
  
Regie Peter Sehr  
Drehbuch Peter Sehr  
Hauptrolle Katharina Thalbach   Uwe Ochsenknecht   Udo Samel   Hermann Beyer   Andre Eisermann   Hansa Czypionka  
Nebenrolle Johannes Silberschneider   Peter Lohmeyer   Dieter Mann   Dieter Laser   Jirí Schmitzer   Katerina Brozova   Jan Novák   Cecile Paoli   Franz Baumgartner   Jeremy Clyde   Karel Hlusicka   Tilo Nest  
Kamera Gernot Roll  
Musik Nikos Mamangakis  
Produzent Andreas Meyer  
 

Damit Ludwig von Baden endlich auf den badischen Thron aufsteigen kann, entwirft er mit seiner Mätresse einen Plan um den kürzlich geborenen Nachfolger Kaspar Hauser verschwinden zu lassen. Dieser wächst in den ersten vier Jahren bei einer Amme auf, wird jedoch danach in bayrische Hände verkauft und dort vierzehn Jahre lang bei völliger Dunkelheit und mit Opium versetzten Wasser in einem Kerker gefangen gehalten...

"Peter Sehr [...] rollt hier einen der berühmtesten Kriminalfälle des 19. Jahrhunderts noch einmal auf. Seine Variante des tragischen Stoffes ist ebenso Drama wie aufschlußreiches Zeitdokument und spannender Politthriller." (kino.de)