F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verein / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV

Franziskus, der Gaukler Gottes
(Francesco, giullare di Dio / The Flowers of St. Francis / Die Blumen des heiligen Franziskus )
Italien   1950    85 min      

__— —__
 
Standort  Regisseure A-Z
  
Genre  Historienfilm   Drama
Stichwort  Religion   Mittelalter   Christentum
Sprachen  Deutsch   Italienisch   
  
Regie Roberto Rossellini  
Drehbuch Federico Fellini   Roberto Rossellini  
Hauptrolle Aldo Fabrizi    Peparuolo   Severino Pisacane   Roberto Sorrentino  
Nebenrolle Nazario Gerardi   Arabella Lemaitre  
Kamera Otello Martelli  
Musik Renzo Rossellini  
Produzent Angelo Rizzoli  
Stimme Gianfranco Bellini  
 

Italien im frühen 13. Jahrhundert: Inmitten von Gewalt und Pest schart Franziskus eine Gruppe naiver Außenseiter um sich. Von tiefem Glauben beseelt, folgen sie dem Vorbild Jesu und erleben dabei ebenso Dramatisches wie Vergnügliches...

Nachdem Roberto Rossellini mit "Rom, offene Stadt" und "Paisa" den italienischen Neorealismus mitbegründet hatte, wendete er sich zunehmend mystisch-religiösen Themen zu. Hier erzählt er in elf Episoden aus dem Legenden-Zyklus "Fioretti di San Francesco" vom Leben des Franz von Assisi. Um authentische Milieuschilderung bemüht, bindet er die Lebensgeschichte des Heiligen an ein konkretes gesellschaftliches Umfeld; zugleich verengt er die Perspektive auf eine repräsentative Einzelfigur, die als Träger zeitloser geistiger Prinzipien fungiert.

"Es liegt nahe, von einer franziskanischen Ästhetik zu sprechen. Fromm ohne Frömmelei, auf eine Simplizität bedacht, der jede künstlerische Bewusstheit zu fehlen scheint (...). Franziskus spricht mit Gott, wie er mit den Vögeln spricht, und Rossellini erzählt es mit Schnitt und Gegenschnitt als die normalste Sache der Welt." (Ekkehard Knörer, Jump Cut)