F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Siebzehn
Deutschland   2016    104 min        
 

__—Mike Leigh —__
 
Standort  Jugendfilm
  
Genre  Drama   Jugendfilm
Stichwort  Debütfilm   Coming-of-age
Awards  Max-Ophüls-Preis: Bester Film für Monja Art
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Englisch   Spanisch   
  
Regie Monja Art  
Drehbuch Monja Art  
Hauptrolle Leo Plankensteiner   Elisabeth Wabitsch   Magdalena Wabitsch   Alexander Wychodil  
Nebenrolle Christopher Schärf   Anaelle Dézsy   Vanessa Ozinger  
Kamera Caroline Bobek  
Produzent Ulrich Gehmacher  
 

Die letzten Wochen vor den Sommerferien, irgendwo in Niederösterreich. Die 17-jährige Internatsschülerin Paula ist heimlich in ihre Freundin Charlotte verliebt. Doch die ist mit Michael zusammen. Um sich von ihrem Liebeskummer abzulenken, lässt sich Paula auf ihren Schulfreund Tim ein, der selbst echte Gefühle für sie hat. Paula ahnt dabei nicht, wie oft auch Charlotte in Wahrheit an sie denkt. Und plötzlich kommt auch noch Lilli ins Spiel, die sich danach sehnt, begehrt zu werden, und selbst als wilde Verführerin auftritt. Paula muss sich entscheiden, ob sie ihren eigenen Gefühlen folgt, oder denen der anderen.

„Aus dem Plot eines handelsüblichen Jugendfilms, in dem sich alles darum dreht, wer gerade mit wem was hat und wer von wem was will, macht Monja Art mit ihrer feinfühligen Inszenierung ein Ereignis. Getragen vom unprätentiösen, im besten Sinne arglosen Spiel ihrer Darstellerin Elisabeth Wabitsch, die beim Ophüls-Festival zur Besten Nachwuchsschauspielerin gekürt wurde, gelingt Art ein erfreulich frisches Werk über ein altes Thema.“ (Die Zeit)