F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Der Himmel wird warten
(Le ciel attendra / Heaven Will Wait)
Frankreich   2016    101 min      

__—Ron Rifkin —__
 
Standort  Drama - Gesellschaft
  
Genre  Drama   Sozialdrama
Stichwort  Mutter/Tochter   Terrorismus   Islamismus
Sprachen  Deutsch   Französisch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Marie-Castille Mention-Schaar  
Drehbuch Marie-Castille Mention-Schaar   Emilie Frèche  
Hauptrolle Sandrine Bonnaire   Clotilde Courau   Naomi Amarger   Noémie Merlant  
Nebenrolle Zinedine Soualem   Yvan Attal  
Kamera Myriam Vinocour  
Produzent Marie-Castille Mention-Schaar  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Game of Thrones - Staffel 6

Carol

Alles was kommt

Julieta

Die Tänzerin

Valley of Love – Tal der Liebe

Im Schatten der Frauen

Im Namen des...

Liebe auf den ersten Schlag

Holy Smoke

Take This Waltz

Zero Dark Thirty

Coco Chanel und Igor Stravinsky

Game of Thrones - Staffel 3

Bright Star

Die fantastische Welt von Oz

 

Sylvie lebt allein mit ihrer Tochter Mélanie. Sie verbringen viel Zeit miteinander und Sylvie ist stolz auf das enge Verhältnis, das sie zu ihrer Tochter hat. Doch irgendwann begegnet Mélanie im Internet einem Jungen, der ihr regelmäßig zu schreiben beginnt, ihr Komplimente macht und sie schließlich fragt, wie sie es mit der Religion hält. Eines Tages ist Mélanie verschwunden und Sylvie auf halbem Weg nach Syrien, um sie zu suchen. Catherine und Samir sind die stolzen Eltern der 17-jährigen Sonia, sie sind eine glückliche Familie, die gemeinsam den Alltag meistert. Gerade zurück aus den Sommerferien, wird ihr Haus eines Nachts von der Polizei gestürmt und Sonia unter Arrest gestellt. Um ihrer Familie einen Platz im Paradies zu sichern, hat sich Sonia dem Dschihad angeschlossen.

"Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar ("Die Schüler der Madame Anne") gelingt es in diesem erstaunlichen Film, sensibel und niemals reißerisch die Gefühlslagen dieser jungen Frauen zu erkunden. Sie fragt nach Idealen und den Mechanismen der Verführung und wirbt in diesem klugen Film für einen einfühlsamen Umgang mit den Betroffenen, um Differenzierung und Dialog." (MDR Kultur)