F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Volt
Deutschland   2016    77 min        
 

__— —__
 
Standort  Science Fiction
  
Genre  Drama   Science-Fiction   Thriller   Polizeifilm
Stichwort  Dystopie   Flüchtlinge
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Tarek Ehlail  
Drehbuch Tarek Ehlail  
Hauptrolle Benno Fürmann   Sascha Alexander Gersak   Ayo Ogunmakin  
Nebenrolle André Hennicke   Stipe Erceg   Anna Bederke   Kida Ramadan  
Kamera Mathias Prause  
Musik Alec Empire  
Produzent Jonas Katzenstein   Maximilian Leo  
 

Die Flüchtlingskrise war nur der Anfang, in naher Zukunft hat Deutschland Transitzonen an seinen Grenzen errichtet. Tausende Flüchtlinge warten in großen Lagern - auf Einbürgerung oder ihren Rücktransport. Längst wurden die Menschen in den rechtsfreien Slums sich selbst überlassen. Die Situation droht ständig zu eskalieren. Brachiale Polizeikorps halten die wütenden Transits auf Abstand. In den Reihen der staatsübergreifenden Einsatzkommandos steht auch Volt (Benno Fürmann), der im nächtlichen Einsatz einen Flüchtling tötet. Das Verbrechen bleibt zeugenlos, doch die Schuld beginnt ihn zu zerfressen und treibt Volt immer tiefer in die Welt seines Opfers, bis zu der Schwester des Toten. Er beginnt ihr zu folgen, zuerst als Retter, dann als Freund. Bald muss er sich entscheiden, auf welcher Seite er steht, denn die Unruhen in Folge seiner Tat beginnen zu eskalieren.

"Eine gültige, sehr beängstigende Zukunftsvision." (Der Spiegel)