F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Tschick
Deutschland   2016    93 min        
 

__—Untertitel:Isländisch  Sortiert nach: Alter —__
 
Standort  Regisseure A-Z & Jugendfilm
  
Genre  Komödie   Drama   Roadmovie   Jugendfilm   Literatur
Stichwort  Coming-of-age   Außenseiter   Flucht   Mutter/Sohn   Vater/Sohn   FBW-Prädikat: Besonders wertvoll
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   
  
Regie Fatih Akin  
Drehbuch Fatih Akin   Hark Bohm   Lars Hubrich  
Hauptrolle Tristan Göbel   Anand Batbileg  
Nebenrolle Udo Samel   Claudia Geisler   Alexander Scheer   Uwe Bohm   Anja Schneider   Nicole Mercedes Müller   Julius Felsberg   Aniya Wendel  
Kamera Rainer Klausmann  
Musik Vince Pope  
Produzent Marco Mehlitz  
Literaturvorlage Wolfgang Herrndorf  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Warcraft: The Beginning

Codename UNCLE

Verräter wie wir

Gods of Egypt

Findet Dorie

Elle

Der Nachtmahr

Mängelexemplar

Herbert

Mustang

Raum

Smaragdgrün

Julieta

The Homesman

Mr. Turner - Meister des Lichts

Dessau Dancers - Wie der Breakdance fast sozialistisch wurde

 

Eigentlich kann sich der 14-jährige Maik Klingenberg nicht beschweren, denn dank seiner wohlhabenden Eltern verbringt er seine Tage in eine schicken Haus mit Swimmingpool. Nur leider droht ihm für die großen Ferien auch die große Langeweile, denn seine Mutter steckt in einer Entzugsklinik und sein Vater muss auf „Geschäftsreise“ mit seiner Assistentin. Doch dann kreuzt Tschick auf - und der Sommer scheint gerettet. Denn Tschick, der aus dem tiefsten Russland stammt und in einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn lebt, hat einen Kleinwagen geklaut. Prompt brechen die zwei Freunde ohne Karte, Kompass und Ziel auf und machen gemeinsam die ostdeutsche Provinz unsicher...

"Mit seiner Verfilmung von Wolfgang Herrndorfs Romanbestseller zapft Fatih Akin den inneren Jugendlichen an und erzählt auf wunderbar altmodische und wahrhaftige Weise von der großen Freiheit eines Abenteuersommers im geklauten Lada durch ostdeutsche Szenerien." (epd-film)