F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verein / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV

Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika
(Stefan Zweig: Farewell to Europe)
Frankreich   Österreich   Deutschland   2016    102 min      

 
Standort  PhaseIV Themen-Spezial
  
Genre  Drama   Biographie   Literatur
Stichwort  Schriftsteller   Nationalsozialismus   zeithistorisch   Flucht
Awards  Europ. Filmpreis: Publikumspreis für Maria Schrader
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   
  
Regie Maria Schrader  
Drehbuch Maria Schrader   Jan Schomburg  
Hauptrolle Josef Hader   Charly Hübner   Barbara Sukowa   Tomas Lemarquis   Matthias Brandt   Lenn Kudrjawizki   Aenne Schwarz  
Nebenrolle Ivan Shvedoff   Valerie Pachner   Nathalie Lucia Hahnen  
Kamera Wolfgang Thaler  
Musik Tobias Wagner   Cornelius Renz  
Produzent Stefan Arndt   Danny Krausz   Uwe Schott  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Das ewige Leben

Jason Bourne

The Nice Guys

Deadpool

Spotlight

Der Überfall

Money Monster

Spectre - James Bond 007

Star Wars Episode 7 - Das Erwachen der Macht

Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

Swiss Army Man

Ex Machina

Mr. Holmes

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Mortdecai - Der Teilzeitgauner

Angry Birds - Der Film

 

VOR DER MORGENRÖTE erzählt episodisch aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig (gespielt vonJosef Hader), auf dem Höhepunkt seines weltweiten Ruhms, zerrissen von seinem inneren Kampf um die „richtige Haltung" zu den grauenvollen Geschehnissen in Europa. Die Geschichte eines Flüchtlings, die Geschichte vom Verlieren der alten und dem Suchen nach einer neuen Heimat. Rio de Janeiro, Buenos Aires, New York, Petrópolis sind vier Stationen im Leben von Stefan Zweig, die ihm trotz ihrer Lebendigkeit, Natur und Gastfreundschaft nicht die Heimat ersetzen können. Ein bildgewaltiger historischer Film über einen großen Künstler und dabei ein Film über die Zeit, in der Europa auf der Flucht war.

"Maria Schrader inszeniert diese Form von Geschichtskino mit bravouröser Eleganz. Vor der Morgenröte ist in erzählerischer und filmischer Hinsicht ein Triumph." (Die Zeit)