F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

The Lobster
Niederlande   Frankreich   Großbritannien   Irland   Griechenland   2015    114 min        
 

__—Untertitel:Isländisch  Sortiert nach: Alter —__
 
Standort  Liebesfilm - Besondere
  
Genre  Drama   Liebesfilm   Science-Fiction   Tragikomödie
Stichwort  Dystopie   FBW-Prädikat: Besonders wertvoll
Awards  Cannes: Preis der Jury für Giorgos Lanthimos
Europ. Filmpreis: Bestes Drehbuch für Efthymis Filippou, Giorgos Lanthimos
Sprachen  Deutsch   Englisch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   Türkisch   
  
Regie Giorgos Lanthimos  
Drehbuch Giorgos Lanthimos   Efthymis Filippou  
Hauptrolle Colin Farrell   Rachel Weisz  
Nebenrolle John C. Reilly   Ben Whishaw   Léa Seydoux   Olivia Colman   Ariane Labed   Michael Smiley   Ashley Jensen   Jessica Barden   Angeliki Papoulia  
Kamera Thimios Bakatakis  
Produzent Ed Guiney   Giorgos Lanthimos   Ceci Dempsey   Lee Magiday  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Attenberg

Alpen

Batman v Superman: Dawn of Justice

Angry Birds - Der Film

Triple 9

Snowden

Mikro & Sprit

Die Schöne und das Biest

Experimenter - Die Stanley Milgram Story

Spy: Susan Cooper Undercover

Mr. Gaga

Logan - The Wolverine

Solace - Die Vorsehung

Black Mass

Kill the Messenger

Nachts im Museum 3 - Das Geheimnisvolle Grabmal

 

Eine Gesellschaft in naher Zukunft, in der ein Leben zu zweit das oberste Gebot ist. Singles werden verhaftet und in eine Anstalt namens "The Hotel" gebracht. Dort haben sie 45 Tage Zeit, einen passenden Partner zu finden. Scheitern sie, werden sie in ein Tier ihrer Wahl verwandelt und im Wald ausgesetzt. David gelingt die Flucht aus dem Hotel in den Wald, wo allerdings die "Loners" das Sagen haben. Das Dogma ihres restriktiven Regimes ist das Alleinsein, Partnerschaften sind streng untersagt. Doch David verliebt sich dort in eine Frau - und verstößt damit auch hier gegen die Regeln.

Mit Präzision und beißendem Humor erzählt der griechische Regisseur Giorgos Lanthimos seine dystopische Geschichte als unheimliche Fabel. "A wickedly funny, unexpectedly moving satire of couple-fixated society" (Guy Lodge, Variety)