F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Electric Boogaloo - Die unglaublich wilde Geschichte der verrücktesten Filmfirma der Welt
(The Wild, Untold Story of Cannon Films)
USA   Großbritannien   Australien   Israel   2014    103 min      

 
Standort  Doku - Film & Kino
  
Genre  Trash   Dokumentation
Stichwort  Kino   70er Jahre   80er Jahre   Showbiz
Sprachen  Deutsch   Englisch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Mark Hartley  
Drehbuch Mark Hartley  
Hauptrolle Menahem Golan   Yoram Globus  
Kamera Garry Richards  
Musik Jamie Blanks  
Produzent Brett Ratner   Veronica Fury  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Lucy

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro

Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

Kingsman: The Secret Service

Wild Tales - Jeder dreht mal durch!

The Return of the First Avenger

Noah

RoboCop (2014)

Monuments Men - Ungewöhnliche Helden

The Salvation - Spur der Vergeltung

The Rover - Fear the Man with Nothing Left to Lose

Boyhood

Einer nach dem anderen

A Long Way Down

Hercules (2014)

Dracula Untold

 

Wer in den 1980er Jahren Videotheken-Kunde war, kennt ihre Filme. Die Cousins Menahem Golan und Yoram Globus kamen aus Israel, wo sie mit ihren "Eis am Stiel"-Produktionen viel Geld verdient hatten, und eroberten Amerika. Sie gingen nach Hollywood und machten in schwindelerregendem Tempo Filme, hemmungslos auf das zugeschnitten, was sie für den Publikumsgeschmack hielten. Action und Sex war ihre Devise. Ihre Stars hießen Chuck Norris, Van Damme und Charles Bronson. Bo Derek und Sylvia Kristel sorgten für Erotik. Wer für Cannon Films arbeitete, saß in einem Irrenhaus und hat viel zu erzählen. Und das tun die Interviewpartner in dieser Doku über die Cousins mit der großen Liebe zum Kino, aber ohne Geschmack. Ein Feuerwerk von Anekdoten und Filmclips sorgt für beste Unterhaltung!