F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Jeanne Dielman, 23 Quai du Commerce, 1080 Bruxelles
(Jeanne Dielman)
Frankreich   Belgien   1975    193 min      

 
Standort  Regisseure A-Z
  
Genre  Drama   Sozialdrama
Stichwort  Kammerspiel   Autorenfilm   Mutter/Sohn   Prostitution
Sprachen  Französisch   
Untertitel  Englisch   Niederländisch   
  
Regie Chantal Akerman  
Drehbuch Chantal Akerman  
Hauptrolle Delphine Seyrig   Jan Decorte  
Nebenrolle Yves Bical   Jacques Doniol-Valcroze   Henri Storck  
Kamera Babette Mangolte  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Hôtel Monterey / Je tu il elle

Chinatown

Jacobs Ladder - In der Gewalt des Jenseits

Nymph()maniac - Teil 1

Nymph()maniac - Teil 2

Der Schaum der Tage

Die Beschissenheit der Dinge

Der Tod weint rote Tränen

I Am Not Your Negro

Blow Up

Opfer

Kriegerin

Briefe von zu Haus

Die schwarze Windmühle

Female Trouble

Das große Fressen

 

Drei Tage im Leben einer etwa 40-jährigen verwitweten Frau und Mutter eines halbwüchsigen Sohnes, die auch als Gelegenheitsprostituierte arbeitet. Minutiös beschreibt der Film den ritualisierten Ablauf dieser Tage, das von der Frau perfekt organisierte und geregelte Leben, das emotionslos und formalisiert abläuft und weder spontane Entscheidungen noch Abweichungen zulässt. Am Ende des dritten Tages werden kleinste Störungen und Irritationen zu einer völligen Eskalation geführt haben. Das mit eindrucksvoller Konsequenz und Strenge entwickelte Porträt einer Frau, deren Dasein leer und ent-individualisiert ist. Der von der hervorragenden Hauptdarstellerin geprägte Film erklärt sich weniger aus Handlung und Dialogen als aus dem Zwang seiner Bilder und den sich daraus ergebenden emotionalen Sogwirkungen.