F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Elysium
USA   2013    105 min        
 

 
Standort  Science Fiction
  
Genre  Science-Fiction   Drama   Thriller   Action
Stichwort  Dystopie   Gesellschaftskritik   Flucht   Roboter
Sprachen  Deutsch   Englisch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   Polnisch   Hindi   Türkisch   
  
Regie Neill Blomkamp  
Drehbuch Neill Blomkamp  
Hauptrolle Matt Damon   Jodie Foster   Alice Braga   Wagner Moura  
Nebenrolle William Fichtner   Diego Luna   Sharlto Copley   Jose Pablo Cantillo   Talisa Soto   Emma Tremblay   Carly Pope   Maxwell Perry Cotton   Derek Gilroy   Adrian Holmes  
Kamera Trent Opaloch  
Musik Ryan Amon  
Produzent Simon Kinberg   Neill Blomkamp   Bill Block  
Mitarbeit Syd Mead  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

Pacific Rim

Priest

Brave Story

Die Kühe sind los

Ghostbusters - Die Geisterjäger

Die Mumie kehrt zurück

Aristocats

Der kleine Eisbär 2 - Die geheimnisvolle Insel

Die Welt in 10 Millionen Jahren

Chihiros Reise ins Zauberland

Die Erfindung des Verderbens

Indiana Jones und der Tempel des Todes

Der talentierte Mr. Ripley

Dornröschen (Disney)

Phase IV

 

Im Jahr 2154 gibt es zwei Sorten von Menschen: die Superreichen, die auf einer makellosen Raumstation namens Elysium leben, und den Rest, der auf der überbevölkerten, heruntergewirtschafteten Erde haust. Um ihren Standard zu halten, werden von Elysium rigide Anti-Einwanderungsgesetze durchgesetzt. Doch es gibt auch Max (Matt Damon), der verzweifelt versucht, nach Elysium zu gelangen und gegen die Ministerin Delacourt (Jodie Foster) und ihre Hardliner-Truppen antritt. Falls er gewinnt, kann er nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das von Millionen Menschen auf der Erde retten...

Nach seinem vielschichtigen Low-Budget-Debut „District 9“ setzt Neill Blomkamp jetzt auf die bewährten Muster des Action-Kinos, um aber die gleichen Themen zu behandeln: „Die Mauer zwischen den USA und Mexiko ist ein Symbol für die zunehmende Diskrepanz zwischen Arm und Reich, die „Elysium“ in einem Science-Fiction-Setting weiterdenkt.“ (Neill Blomkamp)