F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Post Tenebras Lux
(After Darkness Light)
Niederlande   Frankreich   Mexiko   2012    111 min      

 
Standort  Regisseure A-Z
  
Genre  Drama   Experimentalfilm   World Cinema
Stichwort  Autorenfilm
Awards  Cannes: Beste Regie für Carlos Reygadas
Sprachen  Spanisch   
Untertitel  Englisch   
  
Regie Carlos Reygadas  
Drehbuch Carlos Reygadas  
Hauptrolle Nathalia Acevedo   Adolfo Jiménez Castro   Eleazar Reygadas   Rut Reygadas   Willebaldo Torres  
Kamera Alexis Zabe  
Produzent Rémi Burah   Carlos Reygadas   Jaime Romandia  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Japon

Das Märchen der Märchen

Jurassic World

Margaret

Dark Horse

Die Frau ohne Kopf

Silent Light

Battle in Heaven

My Winnipeg

Under the Skin

The Dance of Reality

Verschwörung der Frauen

Europäische Visionen

DV8 Physical Theatre

The Double

Inherent Vice - Natürliche Mängel

 

Juan und Natalia, ein wohlhabendes Pärchen mit zwei Kindern, beziehen ein Haus in einem dünn besiedelten mexikanischen Landstrich. Während die Kinder das Leben in der Natur genießen, gibt es starke Brüche in der Beziehung der Eltern. Zudem stellt das prekäre Umland eine immer größere Gefahr dar, das Anwesen ist umgeben von verzweifelten, hoffnungslosen Menschen. Als ein angestellter Arbeiter Gerätschaften stiehlt, kommt es zur Konfrontation - und dann ist da noch ein rot leuchtender Teufel mit Ziegenkopf und Hörnern, der nachts durch das Haus streift...

Der vierte Film von Carlos Reygadas, mit dem er (höchst umstritten) den Preis für die beste Regie in Cannes gewann, ist eine dunkle, rätselhafte Herausforderung an den Zuschauer. "An irritating, baffling, fascinating film." (Peter Bradshaw, The Guardian)