F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

5 Broken Cameras
(Five Broken Cameras)
Niederlande   Frankreich   Israel   Palästina   2011    90 min      

 
Standort  Doku - Politik & Zeitgeschichte
  
Genre  Dokumentation   Politik   World Cinema
Stichwort  Nahostkonflikt   Menschenrechte
Sprachen  Arabisch   Hebräisch   
Untertitel  Englisch   
  
Regie Emad Burnat   Guy Davidi  
Drehbuch Guy Davidi  
Kamera Emad Burnat  
Musik  Le Trio Joubran  
Produzent Emad Burnat   Guy Davidi  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Checkpoint

Budrus

Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst Schin Bet

Ajami - Stadt der Götter

Cinema Jenin: The Story of a Dream

Sechs Tage Krieg

Göttliche Intervention - Eine Chronik von Liebe und Schmerz

Die Wohnung

Lemon Tree

Jellyfish - vom Meer getragen

Die Band von Nebenan

The Lab - Das Versuchslabor

Defamation - Was Antisemitismus heute bedeutet

Hannas Reise

Edward Said: The Last Interview

Walk on Water

 

Über einen Zeitraum von fünf Jahren dokumentiert der Palästinenser Emad Burnat den Alltag seiner Familie in einem Dorf im von Israel besetzten Westjordanland, dem durch die im Bau befindlichen Sperranlagen und beständigen Repressionen der israelischen Armee und der Siedler jede stabile Lebensgrundlage genommen wird. Die notwendigerweise subjektive Perspektive auf das Leben in den besetzten Gebieten ist ebenso aufschlussreich wie verstörend. Der Film wurde beim Sundance Festival ausgezeichnet und für den Oscar nominiert; vergleiche zu dieser Thematik auch den Film "Budrus", der den friedlichen Widerstand der Bevölkerung in einem benachbarten Ort dokumentiert.