F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Geheimsache Ghettofilm
(Shtikat Haarchion / A Film Unfinished)
Deutschland   Israel   2010    86 min      

 
Standort  Phase IV-Archiv
  
Genre  Dokumentation
Stichwort  Film im Film   Holocaust   zeithistorisch   Nationalsozialismus   Propaganda   Antisemitismus
Sprachen  Deutsch   Englisch   
  
Regie Yael Hersonski  
Drehbuch Yael Hersonski  
Kamera Itai Ne'eman  
Musik Yishai Adar  
Produzent Itai Ken-Tor   Noemi Schory  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Checkpoint

Sechs Tage Krieg

Life in Stills - Leben in Bildern

Waltz with Bashir

Beltracchi - Die Kunst der Fälschung

The Act of Killing

Die Mitte

Dresdner Interregnum 1991

Bar 25 - Tage außerhalb der Zeit

Uckermark - Leben auf dem Lande

La danse - Das Ballett der Pariser Oper

Deutschland Privat - Im Land der bunten Träume

John Irving und wie er die Welt sieht

Gregory Bateson - An Ecology of Mind

Swastika

Postcard to Daddy

 

Im Mai 1942 wurde ein deutsches Filmteam in offiziellem Auftrag ins Warschauer Ghetto entsandt. Kurz vor der Deportation der Ghettobewohner inszenierte der Trupp Szenen wie nach einem Drehbuch. Bildern des Elends folgten kontrastierende Einstellungen vermeintlichen Wohlstands - eine Theateraufführung, opulente Mahlzeiten im Restaurant, herrschaftliche Wohnungen mit gediegenem Interieur. Die Aufnahmen galten jahrzehntelang als authentisch. Die Dokumentation der israelischen Regisseurin Yael Hersonski beschäftigt sich mit der nationalsozialistischen Propaganda, die aus dem Filmmaterial offenbar entstehen sollte und fragt investigativ und aufschlussreich nach der Drehgeschichte.