F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Mein halbes Leben
Österreich   Deutschland   2008    94 min        
 

 
Standort  Doku - Menschen & Lebensräume
  
Genre  Dokumentation
Stichwort  Freundschaft   Vater/Sohn   Essayfilm
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Marko Doringer  
Drehbuch Marko Doringer  
Kamera Marko Doringer  
Musik Kristof Hahn  
Produzent Nikolaus Geyrhalter   Wolfgang Widerhofer   Markus Glaser   Michael Kitzberger   Marko Doringer  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Helmut Newton - Bilder aus einem gewagten Leben

Fellinis Roma

Abenteuer Anthroposophie - Rudolf Steiner und seine Wirkung

Black Box BRD

Beltracchi - Die Kunst der Fälschung

Heimatkunde - Eine Expedition in die Zone

Treibhäuser der Zukunft

The Act of Killing

Drei Fotografinnen

Let's Make Money

Lost in La Mancha

Der Sammler und die Sammlerin / Zwei Jahre danach

Carpatia - Geschichten aus der Mitte Europas

Ein Traum von Kabul

Enron: The Smartest Guys in the Room

Checkpoint

 

Regisseur Marko Doringer ist 30, hat nichts erreicht was zählt und soeben den ersten Backenzahn verloren. Der Verfall hat begonnen, die Jugend ist zu Ende. Was kann jetzt noch kommen, bevor es vorbei ist? Er bricht zu einer Reise in seine Vergangenheit auf, besucht alte Freunde und Freundinnen, seine Eltern und deren Freunde. Geht es ihnen besser als ihm? Warum ist es so schwer 30 zu sein? Es entsteht das lakonische Selbstporträt einer Generation, ein realer, dokumentarischer Entwicklungsroman zu unserer Gegenwart und zu Markos Zukunft.