F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Ein Prophet
(Un prophète)
Frankreich   Italien   2009    149 min      

__— —__
 
Standort  PhaseIV Themen-Spezial
  
Genre  Gangsterfilm   Thriller   Drama   Gefängnisfilm
Stichwort  Rache   Mafia   Gefängnis
Awards  Cannes: Großer Preis der Jury für Jacques Audiard
César: Bester Schauspieler für Tahar Rahim, Niels Arestrup
César: Bester Film für Jacques Audiard
César: Beste Regie für Jacques Audiard
Europ. Filmpreis: Bester Darsteller für Tahar Rahim
London Film Festival: Bester Film für Jacques Audiard
César: Bester Nachwuchsdarsteller für Tahar Rahim
Prix Louis-Delluc für Jacques Audiard
Sprachen  Deutsch   Französisch   
Untertitel  Deutsch   Englisch   Arabisch   Dänisch   Finnisch   Isländisch   Norwegisch   Schwedisch   Türkisch   
  
Regie Jacques Audiard  
Drehbuch Jacques Audiard   Thomas Bidegain   Abdel Raouf Dafri   Nicolas Peufaillit  
Hauptrolle Niels Arestrup   Tahar Rahim  
Nebenrolle Yasmine Leila Bekhti   Antoine Basler   Slimane Dazi   Reda Kateb   Gilles Cohen   Adel Bencherif   Hichem Yacoubi   Foued Nassah   Jean-Philippe Ricci   Frédéric Graziani   Pierre Leccia   Jean-Emmanuel Pagni  
Kamera Stéphane Fontaine  
Musik Alexandre Desplat  
Produzent Martine Cassinelli   Lauranne Bourrachot   Marco Cherqui  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Der wilde Schlag meines Herzens

The Escapist - Raus aus der Hölle

Der Geschmack von Rost und Knochen

Das Loch

King of Devil's Island

Bronson

Der eiskalte Engel

12 Uhr Nachts

Felon

Der Profi

Der Mitternachtsmann

Die Unbekannte

Der blutige Pfad Gottes 2

The Contract

Die Verschwörung - Verrat auf höchster Ebene

Der Staatsfeind Nr. 1

 

Als der 19jährige Malik ein mehrjährige Haftstrafe antreten muss, wird er mit den komplexen und gnadenlosen Hierarchien innerhalb der Gefängnismauern konfrontiert. Einer der Anführer, ein korsischer Mafiosi, bietet dem Neuling seinen Schutz an; als Gegenleistung fordert er den Mord an einem Mithäftling. Malik führt die Tat aus - und steigt bald unaufhaltsam selbst zum Anführer auf.

Ungemein dicht und intensiv inszenierter Gangsterfilm von Jacques Audiard, der den Vergleich mit Werken wie Coppolas "The Godfather" nicht zu scheuen braucht.