F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Der Tag bricht an
(Le jour se lève / Daybreak)
Frankreich   1939    86 min      

__—Gisela Uhlen —__
 
Standort  PhaseIV Themen-Spezial
  
Genre  Drama   Klassiker   Krimi   Thriller
Stichwort  Poetischer Realismus
Sprachen  Französisch   
Untertitel  Englisch   
  
Regie Marcel Carné  
Drehbuch Jacques Prévert   Jacques Viot  
Hauptrolle Jean Gabin   Arletty    Jules Berry  
Nebenrolle Bernard Blier   Gabrielle Fontan   René Bergeron   Marcel Pérès   René Génin   Jacques Baumer   Mady Berry   Arthur Devère   Germaine Lix  
Kamera Philippe Agostini   André Bac   Curt Courant  
Musik Maurice Jaubert  
Produzent Paul Madeux  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Alice in den Städten

Maigret kennt kein Erbarmen

Reise in Italien

Unter Piratenflagge

Auch Henker sterben

Freaks - Missgestaltete

Sherlock Holmes - Das Haus des Schreckens

Schlacht um Algier

Casablanca

Das Loch

Die Ratten

Der Wolfsmensch

Der Spion, der aus der Kälte kam

Frankenstein

Fanfan der Husar

Der Glückspilz

 

Francois (Jean Gabin) sitzt in einem Hotelzimmer und wartet auf den Morgen. Bald wird die Polizei das Gebäude stürmen und ihn verhaften, und während er seinem Schicksal entgegensieht, erinnert er sich: An seine Liebe zu Francoise; an seine Eifersucht und an Valentin, seinen Nebenbuhler, den er gerade erschossen hat... Marcel Carnés düsterer Film ist einer der wichtigsten Vertreter des 'poetischen Realismus', genau beobachtet und eindringlich inszeniert.