F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Gregor Schneider - Zuflucht oder Kerker / »CUBE« in Hamburg
Deutschland   2001    77 min        
 

__— —__
 
Standort  PhaseIV Themen-Spezial
  
Genre  Dokumentation
Stichwort  Kunst
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Englisch   
  
Regie Jörg Jung   Ralf Raimo Jung   Peter Schiering  
Hauptrolle Gregor Schneider  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Vier Videokünstler: Barney, Hill, McCarthy, Neshat

art safari - Kunst als Abenteuer

Baselitz

Das Netz - Unabomber, LSD und Internet

Models

The Work of Director Michel Gondry 1987-2003

Neukölln Unlimited

Francis Bacon - Form und Exzess

Meine Daten und ich - Wenn die Sicherheit die Bürgerrechte bedroht

Zeichnen bis zur Raserei - der Maler Ernst Ludwig Kirchner

Kontaktabzüge 3

Die Manns - Ein Jahrhundertroman

Kontaktabzüge 1

Whores' Glory - Ein Triptychon zur Prostitution

Dieter Roth

Matthew Barney: No Restraint

 

ZUFLUCHT ODER KERKER (43 min): Seit Jahren arbeitet Gregor Schneider an dem von ihm so genannten »Haus u r«: Im Mietshaus seiner Eltern in Mönchengladbach-Rheydt setzt er Wände vor Wände, baut Räume in Räume ein. Für die 49. Biennale in Venedig im Jahr 2001 ließ Schneider Teile aus dem »Haus u r« herausbrechen und im deutschen Pavillon wieder aufbauen. Der Film begleitet ihn dabei. "CUBE" IN HAMBURG (34 min): 2007 wurde in Hamburg der umstrittene Kubus von Schneider gebaut. Die an die Kaaba in Mekka erinnernde Großskulptur »Cube« war auf der Biennale von Venedig 2005 nicht genehmigt worden, weil die Stadt Terroranschläge befürchtete. Der Film spürt dieser Ambivalenz von Kunstfreiheit und Terrorfurcht nach.