F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Verein / Suchen / Stöbern / Empfehlungen! / Verleih / Info/Kontakt / Links Phase IV e.V.

Massaker
(Massacre)
Frankreich   Deutschland   Schweiz   Libanon   2005    98 min      

 
Standort  Phase IV-Archiv
  
Genre  Dokumentation
Stichwort  zeithistorisch   Nahostkonflikt
Sprachen  Mehrsprachig   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Monika Borgmann   Hermann Theissen   Lokman Slim  
Drehbuch Monika Borgmann   Hermann Theissen  
Hauptrolle  FM Einheit  
Kamera Nina Menkes  
Produzent Joachim Ortmanns  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

25 Stunden

The Reckoning

Edward Said: The Last Interview

Trennung

Tsahal

Forget Baghdad

Göttliche Intervention - Eine Chronik von Liebe und Schmerz

Memories of Murder

Wolfsburg

Dirty Harry

Das verlorene Paradies: Die Kindermorde in Robin Hood Hills

Das Netz - Unabomber, LSD und Internet

Treibhäuser der Zukunft

Am Anfang war das Licht

Der erste Schrei

Geheimes Deutschland - Eine Reise zur Spiritualität der Frühromantik

 

Eine ausführliche Befragung von sechs Männern, die die Massaker in den palästinensischen Flüchtlingslagern Sabra und Shatila im September 1982 miterlebten - als Täter. Die Mitglieder einer christlichen Miliz richteten damals, mit Wissen und logistischer Unterstützung Israels ein Blutbad unter der Zivilbevölkerung an. Der Film verurteilt oder verteidigt nicht, sondern konzentriert sich darauf, Phänomene und Mechanismen kollektiver Gewalt herauszuarbeiten, das Grauen nachvollziehbar zu machen; FIPRESCI-Preis auf der Berlinale 2005. Vergleiche zu dem Thema auch den Film "Waltz with Bashir" von Ari Folman.