F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Mein Leben als Terrorist - Die Geschichte des Hans-Joachim Klein
(De Terrorist Hans-Joachim Klein)
Niederlande   Deutschland   2005    70 min      

 
Standort  Doku - Politik & Zeitgeschichte
  
Genre  Dokumentation   Politik   Biographie
Stichwort  zeithistorisch   RAF   Terrorismus   Deutscher Herbst
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  Englisch   
  
Regie Alexander Oey  
Hauptrolle Hans-Joachim Klein  
Kamera Jacko van t´Hof  
Produzent Bruno Felix   Femke Wolting  

Kunden, die
diesen Film
ausgeliehen haben,
liehen auch:

Der Blick des Odysseus

Schwarze Sonne

Gernstls Reisen - Auf der Suche nach dem Glück

Ausländer raus! - Schlingensiefs Container

Let's Make Money

Kopfleuchten

Elisabeth Kübler-Ross - Dem Tod ins Gesicht sehen

Die Mitte

Heinz und Fred

The Fog of War

Damals in der DDR

Sechs Tage Krieg

Der große Ausverkauf

12 Tangos - Adios Buenos Aires

The Other Final

Genesis

 

Am 21. Dezember 1975 stürmen sechs Terroristen unter der Leitung von "Carlos" gewaltsam den Konferenzraum der OPEC-Hauptgeschäftsstelle in Wien und nehmen siebzig Minister als Geiseln. Drei Menschen kommen ums Leben, die Terroristen fliehen nach Algerien. 23 Jahre später stellt sich der bis dahin untergetauchte Hans-Joachim Klein freiwillig der Polizei, nach einem spektakulären Prozess kommt er für fünf Jahre in die Hochsicherheitsgefängnisse von Frankfurt und Stuttgart und lebt seit 2003 wieder in Freiheit in der Normandie. Der Filmemacher Alexander Oey hat ihn dort besucht und mit ihm eine eindrucksvolle und sehr persönliche Reise in die Vergangenheit angetreten.